Fortbildung "Volleyball in der Schule"



Viele Sportlehrkräfte trauen sich oft nicht an die komplexe und für Kinder schwierig zu erlernende Sportart Volleyball. Für Vereine stellt das ein großes Problem dar, denn wie sollen Kinder merken, ob ihnen Volleyball gefällt, wenn in der Schule gar nicht oder nur unzureichend Werbung für eine Sportart gemacht wird, die an Attraktivität so viel zu bieten hat?






Volleyball in der Schule

Mit Hilfe zusammengestellter Lehrmaterialien für den Schulsport bietet der NWVV Fortbildungen für Sportlehrkräfte in der Sekundarstufe I und in der Grundschule an, um einfache Wege aufzuzeigen, wie der Volleyball spielerisch den Weg in die Schule findet. Gleichermaßen richten sich die angebotenen Fortbildung aber auch an die Trainer aus den Volleyballvereinen, die die Fortbildung zur Trainerlizenzverlängerung nutzen können.



Fortbildung für Lehrer UND Trainer


Durch die gemeinsame Fortbildung können Schulen und Vereine gleichermaßen profitieren: Während sich für die Schulen Volleyball-Ansprechpartner finden lassen oder gar eine Kooperation für eine AG entsteht, bietet sich für die Vereine die Gelegenheit, Nachwuchs zu gewinnen. Trainerlizenzinhaber können die Weiterbildung zur Lizenzverlängerung nutzen.
 


Interesse?



Regionen, Vereine, oder Schulen, die an einer dreistündigen Fortbildung interessiert sind, können sich jederzeit bei der Referentin für Nachwuchs, Franziska Sonnenberg (f.sonnenberg@nwvv.de), melden. Weiteres zur Ausrichtung, Termine und Lehrmaterialien finden Sie oben rechts. 





 

Supercup in Hannover

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER